Birgit Wohland

Meine Fotos habe ich ausgesucht zum Thema “Leben und Tod”. Jesus Christus symbolisiert beides gleichermaßen, den Tod am Kreuz und das Leben durch die Auferstehung. Dem Schmetterling wird nachgesagt, dass er den Seelen hilft beim Übergang. Das Kreuz lässt uns das Schwere empfinden und erfühlen, der Schmetterling setzt dagegen Leichtigkeit und Lebendigkeit.
Dazu passt die Aussage von Bernhard von Clairvaux: “Das Kreuz ist eine Last von der Art, wie es die Flügel für die Vögel sind. Sie tragen sie aufwärts.”
Vita:
Hobbykünstlerin
Seit 2012 Teilnehmerin des “Offenen Ateliers” der Kunsttherapeutin Verena Menzel in Geislingen
2011 – 2015 Teilnahme an verschiedenen Ausstellungen in Geislingen:
Psalmen-Bannerprojekt des Kirchenbezirks “Loben-Klagen-Danken”
Kunstprojekte der Baptistengemeinde “Jesus heilt” und “Kunst im Advent – Die Weihnachtsgeschichte”
Gemeinschaftsausstellung des “Offenen Ateliers”
2017 und 2019 Teilnahme am Geislinger „Kunstfrühling“
Interesse am Ausprobieren verschiedener Materialien in der Malerei, seit 2013 intensiveres Auseinandersetzen mit der Fotografie.

Leben 1, 2017

Übergang, 2019

Wasserspiel, 2016

Lichtblick, 2013