Julija Simic

Als ich elf Jahre alt war,habe ich zum ersten Mal eine Schulzeitung gelesen und damit das entdeckt, was ich einmal machen wollte. Dann bekam ich eine Kamera. Für mich kann ich sagen, dass ich die Dinge anders sehe. In alltäglichen Erscheinungen sehe ich verschiedene Formen, und der Blickwinkel, von dem aus ich die Weltbetrachte, ist immer anders. Fotografieren fasziniert mich nicht. Es ruft in mir eine anderes Sehen hervor. Das hat eine magische Qualität und verstärkt sich immer mehr in mir.

Die Erfahrung in der Medienarbeit hat mir Sicherheit in meiner Kreativität gegeben. In Marketing und Produktion habe ich eine Menge Erfahrung bei der Umsetzung von Sozial- und Werbekampagnen gesammelt.

Nach Deutschland kam ich 2015. Ich möchte mich hier in die Gesellschaft integrieren. Ich denke, jeder Mensch hat ein Talent für etwas, und er kann es in die richtige Richtung lenken und große und gute Dinge für die Umwelt und für sich selbst tun. Ich bin glücklich und dankbar, gute Leute getroffen zu haben, die mir auf meinem Weg hierher geholfen haben. Sie erkannten meinen Willen und meine Leidenschaft.

Mein Lieblingswort ist Danke. Es hat die Kraft einer riesigen Welle und wird in alle Richtungen reflektiert und verursacht positive Schwingungen um uns herum.

Austellungen (Beteiligungen):
2013 TNT Gallery Sarajevo, Rome in Regenbogenfarben
2014 Blackbox Gallery Sarajevo, Ikonische Moderatoren

Kontakt: julijasimic7@gmail.com