Lorenza Schöck

Mein Name ist Lorenza Schöck, ich bin 18 Jahre alt und befinde mich momentan im Abschlussjahr an der freien Waldorfschule in Crailsheim.

Ich interessiere mich schon immer sehr für Kunst und am meisten natürlich fürs selber Malen und Zeichnen 🙂 

Schon in der Grundschule war ich begeistert vom Skulpturen machen, Zeichnungen anfertigen und Malen von kleineren Bildern auf Leinwand. Das hat mich durch meine gesamte Schulzeit begleitet.

Im Frühjahr 2020 entdeckte ich das hyperrealistische Zeichnen von Tieren für mich. 

Nach dem ersten Ausprobieren, war ich begeistert und es hat mir so große Freude bereitet, dass ich von da an immer weiter gemacht habe, neue Techniken und Materialien ausprobierte und schließlich sogar angefangen habe Aufträge anzunehmen.

Es fasziniert mich sehr wie man mit Zeichnungen oder Gemälden Gefühle vermitteln und in den Betrachtern wecken kann. Mir geht es darum das Wesen und die Persönlichkeit meines Modells einzufangen und wiederzugeben. Das ist ein spannender Prozess, der mal besser und mal weniger gut gelingt. Doch auch das gehört zum Zeichnen und macht den Reiz aus. 

Ich lerne dadurch viel Neues: Über mich, meine eigenen Ansprüche, Fähigkeiten und die neutrale Beobachtung.

Es freut mich wahnsinnig bei der Ausstellung dabei sei zu dürfen und meine Bilder öffentlich zu zeigen.